Kopftücher und Skinheads in der Bibel

Ein kleiner Rundflug durch die Welt der Hackordnung,  auf das jeder wisse wo seine Position denn sei! (Laut Bibel, Korinther 1. Kapitel 11).

Ich will aber, dass ihr wisst, dass Christus das Haupt jedes Mannes ist, der Mann aber das Haupt der Frau, Gott aber das Haupt des Christus.

Jeder Mann, der betet oder weissagt und etwas auf dem Haupt hat, schändet sein Haupt.

Zählen Toupets auch als Kopfbedeckung?

Jede Frau aber, die mit unbedecktem Haupt betet oder weissagt, schändet ihr Haupt; es ist ein und dasselbe, wie wenn sie geschoren wäre!

Gibt es dafür einen Grund? Kann das auch ein Aluhut sein?

Denn wenn sich eine Frau nicht bedecken will, so soll ihr auch das Haar abgeschnitten werden! Wenn es aber für eine Frau schändlich ist, sich das Haar abschneiden oder abscheren zu lassen, so soll sie sich bedecken.

Das ist Sigourney Weaver also damals während der Dreharbeiten zu Alien passiert.

Denn der Mann darf das Haupt nicht bedecken, weil er Gottes Bild und Ehre ist; die Frau aber ist die Ehre des Mannes.

Oh Mann, wenn der Mann Gottes Ehre ist, dann müssen ja beide ziemliche Würstchen sein.

Denn der Mann kommt nicht von der Frau, sondern die Frau vom Mann;

War jetzt die Henne oder das Ei zuerst?

auch wurde der Mann nicht um der Frau willen erschaffen, sondern die Frau um des Mannes willen.

Ich glaub ja ehrlich da wollte keiner den Anderen wirklich. So blöd wäre weder die Frau noch der Mann gewesen.

10 Darum soll die Frau [ein Zeichen der] Macht auf dem Haupt haben, um der Engel willen.

Kopftücher verleihen Macht? Kann mich nicht erinnern das Yedis Kopftücher trugen, ab und zu mal Kapuzen, aber das Ding mit der macht ging auch ohne. Ich fordere Beweise!

11 Doch ist im Herrn weder der Mann ohne die Frau, noch die Frau ohne den Mann.

Im Herrn? Ist das jetzt Bodying? So komplett rein. Also Doppelbodying?

12 Denn gleichwie die Frau vom Mann [kommt], so auch der Mann durch die Frau; aber alles [kommt] von Gott.

Wenn alles von Gott kommt, muss der ja echt Casanova-Qualitäten besitzen. Respekt, Alder!

13 Urteilt bei euch selbst, ob es schicklich ist, dass eine Frau unbedeckt zu Gott betet!

Sieht doch manchmal ganz hübsch aus, so unbedeckt. Und niemand will doch FKK-freudige ausschließen!

14 Oder lehrt euch nicht schon die Natur, dass es für einen Mann eine Unehre ist, langes Haar zu tragen?

Ist das jetzt geil oder was? Ich kenne kein Bildnis von Jesus mit kurzen Haaren! *prust* Kann mir mal wer Sauerstoff reichen? *japs*

15 Dagegen ist es für eine Frau eine Ehre, wenn sie langes Haar trägt; denn das lange Haar ist ihr anstelle eines Schleiers gegeben.

Außerdem haben ja die Männer, die dieses Geschreibsel verfasst haben, von Haus aus einen Schleicher um Augen und Verstand. So möge es das Weibe gleich tun!

16 Wenn aber jemand rechthaberisch sein will – wir haben eine solche Gewohnheit nicht, die Gemeinden Gottes auch nicht.

‘So, und nur so, ist es richtig’ vs. ‘Rechthaberisch sind wir aber nicht’

Ja, die Bibel ist lesenswert, man kann soooooo viel nützliches daraus ziehen. Meine Hornhaut ist von den Facepalms echt dicker geworden, Türstöcke tun schon gar nicht mehr so dolle weh! 😀

2 Gedanken zu „Kopftücher und Skinheads in der Bibel

  1. Kronther 1 = Korinther 1 🙂
    Bitte Übersetzung angeben.
    Also, um welche Übersetzung der Bibel handelt es sich.
    Es heißt nicht ‘laut Bibel’, sondern nach der Übersetzung von…
    Beachtung des geschichtlichen Backgrounds wäre auch nicht schlecht. Denn alle Briefe de NT’s sind unmittelbar in ein gesellschafts/politisches Geschehen eingebettet.

    Ich hasse solche nichtssagenden ‘Fetzen’ die falsche Bilder, Infos vermitteln.

    1. Fehler korrigiert. War das echt der Einzige?
      Übersetzung: Luther 1984

      Und zu den nichtssagenden Fetzen: Sieht doch wohl nicht aus wie eine wissenschaftliche Abhandlung? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.